Isokinator ueber den Tag verteilt?


1 reply [Last post]
tillerich
Offline
Joined: 16/11/2015

Hallo,

wuerde es einen grossen oder entscheidenen Unterschied machen, wenn man statt eines durchgaengigen Trainings mit dem IK ueber 20-25 Minuten am Trainingstag, jeweils nur zwei Uebungen macht, in drei Einheiten, ueber diesen Tag verteilt?

Es koennte sein, dass die Erholung zwischendurch dann jeweils hoeheren Widerstand erlaubt, was vielleicht die Unterbrechungen kompensiert - oder vielleicht sogar besser ist, als die Erschoepfung durch eine einzelne lange Sitzung?

cliff.koelbel
cliff.koelbel's picture
Offline
Joined: 24/09/2010
Training kann aufgeteilt werden

Selbstverständlich können Sie Ihr Training-Programm auch über den Tag verteilen. Der schöne Herz-Kreislauf-Effekt ist dann aber weg. Wir halten es für sinnvoller, ein komplettes Workout immer in einem Rutsch durchzuziehen. Das ist dann auch meist konzentrierter und intensiver. Und die 20-30 Minuten wird man doch immer unterbringen können. Ich selbst stehe dafür früher auf, trainiere, gehe duschen, trinke meinen Shake und starte frisch in den Tag.

Im Büro greife ich dann aber hin und wieder zum Isokinator und arbeite ein paar Muskelpartien durch, um so Verspannungen oder Bultstauungen vom vielen Sitzen zu beseitigen. Das ist jedoch kein richtiger Aufbauimpuls, da der Widerstand nur ca. 50-60% meines eigentlichen Trainings entspricht. Die nötige Aufbauruhe von 48 Stunden wird nicht gestört, da man gar nicht an die jeweilige Belastungsgrenze kommt.