Isokinator Info-Seite

Der Isokinator funktioniert bei jedem Menschen und in jedem Alter. Viel zu bedenken ist dabei nicht, denn das Isokinator-Training ist erprobt und wissenschaftlich bestätigt. Das Konzept, die Planung und den Ablauf Ihres Muskelaufbautrainings haben wir bereits für Sie erledigt. Die Trainingsanleitung führt Sie, der Isokinator kontrolliert Sie. Ganz einfach.

 

Bedenken Sie aber bitte, dass Sie immer 30 Tage Testzeit mit voller Benutzungserlaubnis haben. Probieren Sie den Isokinator einfach selber aus und lernen das Gerät und das Training in aller Ruhe bei Ihnen zu Hause kennen. Unsere Rechnung zahlen Sie erst nach 30 Tagen, wenn Sie begeistert erste Erfolge bemerken. Sollten Sie unzufrieden sein, senden Sie uns das Paket zurück und die Rechnung wird storniert.

 

Wer vor dem Kauf dennoch ein weitere Hintergrundinformationen braucht, kann sie hier in dieser Übersicht finden.

   


Der Isokinator - Infos und Technik:

Festes Trainingskonzept für mehr Muskeln am ganzen Körper
Fitness statt "Falschness", Sportfigur nach 36 x Training
Wie wirken die sechs Trainingsarten des Isokinators?
Was ist eigentlich isokinetisches Training?
Wie wird mit einem Isokinator trainiert?
Isokinator Training - Gesundheit durch Muskeln - der Film
Erlebnisse, Dankschreiben und Emotionen zur Isokinator-Trainingsmaschine
Isokinator App jetzt online
19 Vorteile des Isokinators gegenüber jedem anderen Fitness-Gerät
In Ihrem Paket finden Sie neben dem Isokinator folgendes:
20 Jahre Garantie - Made in Germany
Kein Risiko!

 


Das Isokinator Prinzip:

Keep it simple: Muskelaufbau-Training ohne Fehler
Acht Stunden mehr Zeit pro Woche
Warum eine Traum-Figur nur sieben Muskelgruppen braucht
Keine Sportverletzungen mehr
Wie ein Isokinator die Gesundheit optimiert
Die optimale Trainingsgeschwindigkeit liegt bei 30 BPM

 


Das Isokinator Training:

Komplettes Workout mit dem Isokinator unter 25 Minuten!
Rückentraining - ein Beispiel aus der neuen Trainingsanleitung für den Isokinator
Was passiert sofort nach dem ersten Training? Wie spürt man die Erfolge?
Was stärkt den Oberarm schneller? Hanteln oder Isokinator?
Isokinator gegen Butterfly-Maschine? Ein verblüffender Systemvergleich
Waren Sie früher schon einmal gut in Form?
Anti-Aging mit dem Isokinator und wie es funktioniert
Knochenverlust weil Training fehlt. Wollen Sie das dulden?
Aufwärmen vor dem Training oder Zeitverschwendung?
Wie ein Aufbau-Training auch Ihre Gesundheit fördern kann

 


Die Erfolge durch Isokinator Training:

Messbarer Erfolg durch Isokinator-Training
Sie möchten "so" gar nicht aussehen?
Der Brustkorb als Kraftzentrale
Waschbrett oder Flachbauch - wie macht das ein Isokinator?
Gratis: Das Geheimnis sportlicher Lungenkraft
Die erstaunliche Hilfe eines Isokinators beim Golf
Isokinator schärft den Verstand
Was macht besser fit? Ausdauer- oder Krafttraining?

 


Rundgang für Männer:

Die 6 wichtigsten Erfolge am männlichen Körper
Fortgeschrittene Bodybuilder! Sichtweisen und Training mal ganz anders

 


Rundgang für Frauen:

Bikini-Training für die Lady

 


Die 4 Modelle des Isokinators:

Isokinator Classic - für Anfänger und Fortgeschrittene
Isokinator Spaceman - Training á la großes Universum
Isokinator Green Giant, "The Beast" für Fortgeschrittene und Profis
Isokinator Lady - für das noch "schwache" Geschlecht
Die unterschiedlichen Modelle des Isokinators - Welche benötige ich?

 


Isokinator Zubehör und Extras:

Iso Hook - die Extra-Zugschlaufe für neue und weitere Übungen mit dem Isokinator
Soft Bag - Beutel aus Microfaser zur Pflege und für den Transport
Clutch Bag - aus geschmeidigem Nappaleder
Crumpled Chart - die robuste Trainingsanleitung
Maßband, Trainingstagebuch und Erfolgstabelle für kontrollierten Muskelaufbau
Die passende Ernährung zum Isokinator: GROW Muskelaufbau-Protein

 


Über uns:

Wir über uns: Wie forscht und arbeitet die Koelbel-Trainingsforschung?
Eine kurze "History" von Gert F. Koelbel

 


 

Keywords:

Isokinator

Training

Informationen

Daten

Hinweise

Erfolge

Zubehör

Extras

Training

Technik

Prinzip

 
Description:

Die Isokinator Info-Seite mit einer Auflistung aller Daten und Hinweise.

Danke Koelbel-Trainingsforschung!

Habe den Classic seit Dezember letzten Jahres und kann mich, was die Trainingserfolge angeht, meinen Vorrednern nur anschließen. Um auszutesten wie sehr mich der Isokinator fordert, habe ich mich vor einiger Zeit direkt nach dem Isokinator-Training noch an herkömmliche Trainigsgeräte gewagt. Hab nicht schlecht gestaunt als ich kaum mehr Bankdrücken, hanteln, Klimmzüge usw hinbekommen habe. Das hat mir gezeigt dass ein ordentlich ausgeführtes Training mit dem Isokinator mehr als ausreichend ist und die Muskeln völlig ausreizt. Um noch mehr Erfolge zu sehen, empfehle ich das hier angebotene, unverschämt leckere Eiweiß. Aber wem erzähle ich das... ;-)
Und das Geld ist der Isokinator hundertmal wert. Wer immer noch auf ein ewig teueres Studio-Training setzt, dem wünsche ich weiterhin viel Erfolg und Spass dabei :-)

Gruß
Lukas

Wer ihn nicht ausprobiert, glaubt es nicht!

Ich habe mit den Elipsen-Hanteln angefangen, dann kam ein Powerman 2 ins Haus, die blaue Spiralfeder und den Double-Omicron-Muscle-Booster.
Es hat mir immer Spaß gemacht mit den Geraten zu trainieren, aber der Isokinator ist für mich wirklich die Krönung im Heimtrainingsbreich.
Mit keinem anderen Gerät hab ich je so ein Trainingsgeühl erlebt! Da kommt kein Studiotraining ran.
Nach ca. 30 Minuten ist mein Körper vollständig durchtrainiert und fühlt sich unglaublich stark und gesund an.
Nichts tut weh, zieht oder schmerzt. Der Körper ist nur wunderbar aufgepumpt.
Ich trainiere seit Anfang Dezember 3 mal die Woche und die Fortschritte sind schon deutlich zu erkennen. Die Hosen passen im Bund wieder viel besser und Hemden oder T-Shirt werden langsam immer enger.

Meine Freunde fragen bereits, ob ich in ein Fitness-Studio gehe. Ich verneine jedesmal und erzähle dann vom Isokinator.

Ein großes Danke Schön an die Koelbel Traingsforschung für dieses unglaubliche Trainingsgerät.

Mit sportlichem Gruß
Thomas B.

So, jetzt hab´ ich ihn auch !

Seit Weihnachten ist er mein kleiner, neuer Freund: Der Isokinator Green Giant! Zunächst fällt auf, dass am Material offenbar keinesfalls gespart wurde, so wie dies bereits bei den früheren Geräten aus dem Hause Koelbel. Die ersten Testtrainings waren grundsätzlich zufriedenstellend, ein gewisser "Pump" stellt sich rasch ein. Viele Kritiken, die ich vorher zu diesem Gerät las, waren mir zu einseitig, da sie allesamt durchweg nicht berücksichtigten, dass der Isokinator immer für eine (äußerst wichtige) Kontrolle des Krafteinsatzes sorgt. Natürlich kann ich auch mit einem Handtuch gleichartige Isometrikübungen machen, kann aber meinen Krafteinsatz auf diese Weise nicht kontrollieren und trainiere "ins Leere". Da ich seit über 30 Jahren ein ergänzendes Kraftzuwachstraining betreibe, muss ich realistischerweise zwar davon ausgehen, dass weitere Kraftzuwächse gerade durch die Maschine nicht stattfinden werden, doch habe ich auf diese Weise zumindest einen spitzenmäßigen Begleiter zum Training der Formerhaltung z.B. während des Urlaubs. Bislang musste dazu immer der alte "Powerman" mit auf die Reise (jawoll, der tut´s nach über 15 Jahren immer noch - und zwar nicht schlecht!). Ich freue mich über dieses gelungene Kraftpaket und auf viele Jahre des kommenden Trainings. Kleiner Kritikpunkt - soviel Zeit muss auch sein: Bei dem stolzen Preis hätte der "Iso-Hook" sicherlich auch noch als Zubehör mit drin sein können, um das Paket komplett zu machen. Ein Karabiner plus Zuggurt - Materialwert rund 2 Euro! Also wirklich, Kinder! Den bestelle ich schon aus Trotz nicht. Aber nix für Ungut! Grüße eines über jahrzehnte treuen Kunden.

Peter Kramer, 6-facher Europameister Messer- und Tomahawkwerfen u. Stuntman.

Bild von cliff.koelbel

Bestellen Sie doch direkt oder telefonisch

Vielen Dank für Ihre netten Worte und auch für die Kritik. Leider haben Sie über Ebay bestellt und dann per Paypal bezahlt. Unser "Spielraum" der hin und wieder kleine Gratis-Beilagen erlaubt, ist durch die entsprechenden Provisionen an Ebay und Paypal leider aufgebraucht. Am Telefon bei mir direkt kann man meist einen kleinen Bonus herausholen. Einfach die Hotline anrufen! Online oder auch anderen Plattformen wie Amazon oder Ebay ist das nicht möglich. In diesem Sinne ... mit sportlichem Händedruck, Cliff Koelbel

Seit Jahrzehnten treugeblieben....

bin ich der Koelbel Trainingsforschung.
Alles hat damit angefangen das ich als Jugendlicher in einer ADAC Mitgliederzeitschrift auf eine Anzeige der Koelbel Ellipsenhantel aufmerksam geworden bin.Begeistert vom Design habe ich mir diese umgehend zugelegt und seitdem auch trainiert.
In Laufe der Jahre sind so einige Entwicklungen der Trainingsforschung dazu gekommen wie z.B. die Omicron Hantel,Latpumpe,Powerman 2 + 3, Big Cobra,Rotationshantel und der Speedmaster.
Nun trainiere ich schon fast 6 Monate mit dem Isokinator und ich muss sagen dieser übertrifft bei weitem meine Erwartungen.
Jedes Training hinterlässt ein wahres "Brennen" in den Muskeln.
Ich kann den Isokinator wirklich nur empfehlen!

Alltagstraining

Auch von mir mal wieder ein Statement. Ich nutze den Isokinator nun gut ein Jahr und das Training ist vom Experimentiertraining zum Alltagstraining geworden. Der Isokinator ist mein täglicher Begleiter und man kann trainieren, ohne groß Platz zu benötigen oder Vorbereitungen zu treffen. Ins Fitness-Studio gehe ich nur noch selten. Wenn ich aber dort bin, habe ich das Gefühl, das diese Maschinen sehr steril sind, den Körper gar nicht so fordern, wie das der Isokinator tut. Das mag daran liegen, das der Isokinator einfach näher am Körper ist, mit der Bewegung mitgeht. Ein Körpergefühl, das man mit einer Studiomaschine wohl nie erreicht. Ob im Winter nach dem Waldlauf oder im Sommer am Strand. Der Isokinator ist immer dabei!
andreas

Klein aber oho....

Ich kann mich diesem Kommetar nur anschließen. Der ISOKINATOR ist ein kompaktes kleines Trainingsgerät, dass es wirklich in sich hat. Nach über 33 Jahren als aktiver Sportler (Bodybuilding) neigt man oft dazu, zu denken: OK, was kann mich noch überraschen? Herrn Gert F. Koelbel ist hier wieder einmal etwas großartiges gelungen. Die Trainingswirkung ist enorm. Schon bei einem 3-maligen kurzen Training in der Woche (idealer Weise immer mit einem Tag Pause nach dem Trainingstag) lassen sich fühlbare, sichtbare und meßbare Ergebnisse erzielen. Dieses einzigartige Teil passt sogar in die Hosentasche. Gerade auf Reisen genial. So braucht man auf sein Training nicht zu verzichten, Zwanghaft im Urlaub ein Fitnessstudio suchen oder gar schwere Hanteln mitschleppen. Spätestens hier lernt man dieses Gerät wirklich zu schätzen. über 50 Jahre Erfahrung in der Trainingsforschung spiegeln sich eindrucksvoll in diesem Gerät wider ... ich bin schon sehr auf Geräteentwicklungen aus dem Hause Koelbel gespannt, die da noch kommen werden. Meinen herzlichen Dank an das kreative Erfolgsteam der Koelbel-Trainingsforschung, Gernot Fontaine

Ein Meisterwerk

Habe schon einiges von Koelbel. Angefangen hatte ich mit der Lady-Hantel, einige Jahre später trainierte ich mit dem Body-Flex von Koelbel (Powerman). Damit habe ich es geschafft, auch mit Ende 40 immer noch das gleiche Gewicht wie mit 20 und eine sportliche Figur zu halten. Da ich gerne und immer wieder mal als Model vor der Kamera stehe, ist es für mich wichtig, das ganze Jahr über meine Figur zu halten.
Nun war ich doch sehr neugierig auf den Isokinator.
Ich fand im Internet "unqualifizierte" Kommentare von Leuten, die zwar noch nie einen Isokinator in der Hand hielten, geschweige denn damit trainiert hatten und sehr gute Bewertungen von Menschen, die ihn kennengelernt haben. Aufgrund dessen habe ich ihn erworben und trainiere seitdem damit regelmäßig.

Und ich muss sagen, Koelbel Trainingsforschung hat wieder ein Meisterwerk geschaffen. Der Isokinator ist zwar klein - doch er hat es wahrlich in sich. Nach den 15 bis 20 Minuten hat man ein komplettes Ganzkörpertraining absolviert, das man richtig gut spürt. Bis in die Tiefen der Muskulatur. Und man fühlt und sieht die Ergebnisse. Auch nach gerade mal einer Woche Trainingszeit. Wirklich klasse - hätte ich nicht gedacht, dass so was möglich ist.

Dankeschön an Koelbel-Trainingsforschung!

Anni